Wie war das nochmal mit dem Milliardenschaden durch Raubkopierer?

Wie ich gerade auf Gulli gelesen habe, erzielten deutsche Kinos in dem ersten Halbjahr 2009 Rekordgewinne. dazu gehören:

  • Gewinnsteigerung um 8,5 % seit 2006
  • 62 Millionen Zuschauer von Januar bis Juni

Die Ausrede der Filmindustrie sind die erfolgreichen Blockbuster in diesem Jahr. Harry Potter, Illuminati und Twilight sind sicherlich erfolgreiche Filme, doch nicht nur im Kino waren sie erfolgreichen, sondern auch in den Tauschbörsen.

Es ist einfach eine Frechheit zu behaupten die Filesharer würden der Filmindustrie Verluste bescheren. Sie machen sogar Gewinne!

[via winfuture]

Kommentieren