Muskelaufbautipps für Eingeschränkte

Da liege ich fast eine Woche im Krankenhaus und bewege mich halt kaum wegen Schmerzen und so und komme dann nach hause und merke, dass meine Muskeln sich in Luft aufgelöst haben. Nicht dass ich jemals viel davon hatte.

Also wie baut man die Muskeln nun wieder auf, wenn man seinen Arm nicht bewegen kann und jede ruckartige Bewegung mit Schmerzen verbunden ist? Da fiel mir Friedrich mit seinem Amitipp ein. In der Schule hat er wohl einen ganzen Tag die Übung gemacht und war danach total fertig. Obwohl Übung kann man das ganz nicht wirklich nennen.

Das ganze läuft meines Wissens so ab:

  1. Mache einen Ausfallschritt mit den rechten Bein nach vorne.
  2. Gehe mit den Knie des linken Beins bis auf den Boden, sodass das rechte Bein hoffentlich einen rechten Winkel bildet.
  3. Als letztes musst du dich jetzt nur noch mit dem rechten Bein wieder vom Boden lösen und die ganze Geschichte mit dem linken Bein machen.
  4. 10,000 mal Wiederholen und Abends tot im Bett liegen =)

Falls ihr euch fragt, wie ich so einen langen Text nur mit der linken Hand schreibe, dem sei gesagt ich habe da eine spezielle Technik entwickelt, die auf alten chinesischen Le

Ich mache das Klammerding ab zum schreiben!

Kommentieren