700 Atombomben in Deutschland


Laut einem Bericht von Focus würden seit den 60er Jahren ca. 700 Atombomben amerikanischer Herkunft in Deutschland gelagert. Damals wurde diese Tatsache so streng geheim gehalten, dass nur etwa zwei Dutzend Menschen davon wussten. Deutschland galt ja lange als Land ganz ohne Atonwaffen und hat sich auch oft damit geschmückt, doch damit wird jetzt wohl Schluss sein – Der Bericht wurde offiziel von Ex-Kanzler Helmut Schmidt bestätigt.

Die Bomben waren auch durchaus für den Erstschlag gedacht. Deutschland kann sich jetzt Atommacht nennen. Was haltet ihr davon?

[gefunden auf dem meetinx-blog]

Kommentieren